Startseite » Golfreisen Südafrika

Pinnacle Point Golf Course

Lassen Sie Ihre Sinne von den herausragenden Landschaften, der facettenreichen Kultur und der exotischen Tiervielfalt, Suedafrika verwöhnen

Im südlichsten Gebiet des afrikanischen Kontinentes befindet sich das eindrucksvolle Suedafrika. Ein großes Land, das sowohl an den Indischen als auch an den Atlantischen Ozean angrenzt. In seinen ungefähr 1.200.000 Quadratkilometern würde Deutschland 4 Mal hineinpassen. Doch obwohl diese Größe beeindruckend ist, liegt das Besondere in der Mannigfaltigkeit der Natur dieses Landes. Wüsten, Berge, weite Ebenen und Küstengebiete zieren das wunderbare Suedafrika.

Golfen in Südafrika.

Es ist ein Land, in dem die Natur einem ganz bestimmten Sport zu der Schönheit verhilft, die ihm gerecht wird. Golf.

Golfen in Südafrika ist mit unseren Golfreisen ohne eine Platzreifeprüfung oder eine Mitgliedschaft in einem Golfclub problemlos möglich. Es gibt beim Golfen in Südafrika nur eine Einschränkung: Die meisten Golfclubs veranstalten Member-Days, an denen nur Mitglieder des jeweiligen Golfclubs Golf spielen können. Häufig finden diese einmal zwischen Montag und Freitag sowie samstags statt. Ansonsten steht es Ihnen frei, sich beim Golfen in Südafrika ganz nach Ihren Wünschen treiben zu lassen. Es ist dabei nicht wichtig, ob Sie ein Anfänger oder ein Profi im Golf sind.

Als Reisespezialist empfehlen wir Ihnen Ihren Urlaub von September bis Mai zu planen, da in Suedafrika zu diesen Zeiten sommerliche Verhältnisse herrschen. Perfekte Voraussetzungen zum Golfen in Südafrika. Sollten Sie sich Golfreisen in den Norden dieses prächtigen Landes wünschen, so können wir Ihnen die Monate von Juni bis August wärmstens empfehlen.

Was muss ich alles zum Golf spielen mitbringen?

Sie können Ihre Golfreisen auch seelenruhig ohne Ausrüstung antreten, denn Schläger, Trolleys und Golfcarts können von den Clubs geliehen werden. Im Großteil der Clubs gibt es auch Caddies, die für ungefähr 25 Euro pro Runde gemietet werden können. Gute Caddies machen das Golfen in Südarfika noch besser.

Dauer und Verlauf einer Runde Golf.

Erst einmal sollte die gewünschte Startzeit der Runde, in dem ausgewählten Golfclub, vorher gebucht werden. Dann können Sie auch zum von Ihnen gewünschten Zeitpunkt beginnen und müssen sich keine Sorgen um Wartezeiten machen. Das regelt ein sogenannter Starter. Wir als Reisespezialist buchen gern Ihre T-Times.

Wenn das erledigt ist und Sie auf dem Platz stehen kann es losgehen. Standardmäßig werden 18 Löcher bespielt. Der Verlauf der Runde wird von einem Marshall überwacht. Seine Funktion besteht darin, einen durchgehenden Spielfluss zu gewährleisten. Der Ablauf ist jedoch sehr locker geregelt. Sollte der Platz voll sein sollten Sie nach ca. 7 – 8 Schlägen den Ball aufheben und zum nächsten Loch weiterziehen.

Nach 9 gespielten Löchern gibt es beim Golfen in Südafrika eine Halfway. Das ist eine kurze, meistens 10- minütige Pause, in der Sie sich ausruhen und etwas essen können. Dafür gibt es ein spezielles Halfway House. Danach können Sie Ihr Spiel wieder aufnehmen.

Insgesamt dauert eine 18-Loch Runde ungefähr 5 Stunden.

Warum sollte Africa Golf & Travel Ihr Reisespezialist für Ihre Golfreisen sein?

Als Reisespezialist Suedafrikas spezialisieren wir uns auf die Besonderheiten dieses Landes. Eine Besonderheit ist das Fehlen eines südafrikanischen Gesetzes, zur Absicherung von Kundenzahlungen. Als Mitglied der South Africa Tourism Services Association bieten wir Ihnen jedoch eine solche Absicherung bei Ihren Golfreisen.

Darüber hinaus kennen wir uns als Reisespezialist für Suedafrika, sehr gut aus und können uns um Ihre individuellen Wünsche kümmern.

Erlauben Sie uns, Ihnen, als ihr Reisespezialist, unvergessliche Reisen in das exotische Suedafrika zu ermöglichen und kosten Sie Ihre Golfreisen in diesem exotischen Land voll aus.